MIBE und der beruf

MIBE (Verein der Ungarischen Infobroker)

Unser Verein wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, die Infobroker in Ungarn in einem Netzwerk zu organisieren und den Beruf der Infobroker in Ungarn einzuführen und bekannt zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen übt unser Verein auch eine wissenschaftliche Tätigkeit aus und fungiert als Informationsstelle. Wir fördern die Ausbildung zum Infobroker und bieten ausgebildeten Infobrokern ein Forum. Darüber hinaus organisieren wir Programme und vertreten die Interessen des Berufsstandes.

Der Beruf…

Die Wurzeln der Aktivität des Infobrokers reichen in das Amerika der 1960-er Jahre zurück, als einige Privatpersonen zusammen mit Bibliotheken erkannt haben, dass die Massenverbreitung der Computer und der Kopiermaschinen den Beginn der Informationsrevolution bedeuten kann. Durch die leichte Rückverfolgung, das einfache Kopieren und den erleichterten Transport der Dokumente wurde die Basis eines neuen Berufs, des Berufs des Infobrokers geschaffen.

Dementsprechend ist dieser Beruf verhältnismäßig neu aber nicht ohne Vorgeschichte. Die Tätigkeit des Infobrokers ist schwer abzugrenzen. Viele arbeiten nämlich in verwandten Berufen wie Bibliothekar oder Berater, die sich allerdings nicht als Infobroker apostrophieren.

Infobroker vertreten die breite Gesellschaft. Es gibt unter ihnen Bibliothekare, Intellektuelle, Anwälte, Ärzte, Ökonomen und Ingenieure. Dies ermöglicht eine Spezialisierung. Der Großteil der Infobroker hat einen Hochschulabschluss, spricht Fremdsprachen, kennt sich mit Computern und im Internet aus und hat gute Marketing- und Datenbasiskenntnisse.

Stellung des Berufs…

Infobroker sind “Wissensarbeiter”, genauso wie Lehrer, Berater, Journalisten, Pfarrer, Bibliothekare oder Industriespione. Von ihnen unterscheiden sich Infobroker jedoch dadurch, dass sie ihrem Auftrag entsprechend mit legalen Mitteln gegen Entgelt ein maßgeschneidertes Informations- oder Wissenspaket für ihren Auftraggeber zusammenstellen.

Tätigkeiten der Infobroker

Wegen der Unzahl der Informationsquellen und -arten gibt es Informationsbroker, die sich nur mit Firmenauskunft, Wissensmanagement, Mitbewerberbeobachtung, Datensuche, Suche in Datenbasen, Infometrie, Webmetrie, Trendbeobachtung, Dokumentendienstleistungen usw. oder einer Kombination dieser Teilgebiete befassen. Eine Spezialisierung kann aber auch aus der Sicht der Technik erfolgen. Manche sind besser in telefonischer Datenanschaffung, andere in Suche in Datenbasen, wieder andere in Vertrieb. Dabei gibt es selbstverständlich immer die Möglichkeit auf Zusammenarbeit.

Vélemény, hozzászólás?

Az email címet nem tesszük közzé. A kötelező mezőket * karakterrel jelöljük.